Perfekt für den Sommer


Transparent pixel
Angebote


Transparent pixel
Regionen


Unsere Empfehlungen


Transparent pixel


 

 

Der Whisky - Fox macht den Whisky wieder zum Hobby.

Whisky ist aufgrund seiner vielfältigen Erzeugnisse eines der beliebtesten alkoholischen Getränke. Die verschiedenen Aromen und die unterschiedlichen Geschmacksnuancen stehen für eine große Vielfalt. Aus einem reichhaltigen Sortiment bietet der Whisky Shop von Whisky Fox viele verschiedene Abfüllungen an.

Besonders der Scotch wird in vielen unterschiedlichen Ausprägungen angeboten und alle Regionen Schottlands sind hier vertreten. Auch die beliebten Hausproduktionen einzelner Brennereien, die Single Malt Whiskys, führt unser Whisky Shop im Sortiment.

Dazu bietet Whisky Fox viele Sorten aus anderen Ländern. Vor allem aus Irland finden Sie hier viele Marken, deren samtiges Aroma sehr beliebt ist.

Im Whisky Fox Shop verkaufen wir auch Abfüllungen aus exotischen Ländern wie Indien oder Australien. Neben Whisky aus Deutschland und Whisky aus Frankreich führen wir ebenso die immer beliebteren Whisky Sorten aus Japan und Whiskey aus USA.

In den einzelnen Produkt-Texten finden Sie kurze Beschreibungen zum jeweiligen Whisky. Darin wird das Tasting beschrieben, also welcher Geschmack auf dem Gaumen zu spüren ist oder welches Aroma der Whisky hat. Besonders erwähnenswert ist beim Tasting das Finish, der Geschmackseindruck nach dem Trinken.

In der Umgangssprache auch Abgang genannt, wenn die Flüssigkeit den Gaumenraum bereits verlassen hat. Zudem sind in den Produkt-Texten auch subjektive Bewertungen unserer Kunden eingetragen.

An diesen Klassifizierungen kann sich jeder orientieren, bevor Sie Ihren Whisky online kaufen. Auf diese Weise können Sie im Whisky Shop nach Ihren bevorzugten Geschmacksrichtungen Auschau halten. Vom würzigen und fruchtigen Geschmack bis zum rauchig-torfigen Whisky bieten wir im Whisky Shop eine vielfältige Geschmackspalette.

Schottland

Transparent pixel

Irland

Bushmills Original 0,7 l - Irish Blend
Der Bushmills Original. Irish Blend Whiskey. Whisky - Fox rät: reinschauen.
16,95 EUR
24,21 EUR pro l
Transparent pixel

Whisky – als die ersten schottischen und irischen Brenner zum ersten Mal Gerste mit Malz zu einem hochprozentigen Getränk vergoren, konnten sie nicht ahnen, welchen Einfluss dieses einstmals auf der ganzen Welt entfalten würde.

Heute ist Whisky das kleine Highlight auf vielen Partys, ein Muss in fast alle Bars und in einigen Formen ein Luxusgut, welches zu ansehnlichen Preisen gehandelt wird. Whisky – dass ist das Feuerwasser aus dem Wilden Westen, der Tropfen, denn sich Gentlemen in stiller Runde gönnen oder das kleine Bisschen Luxus, dass sich jeder einmal zu gönnen in der Lage ist.

Ein Genuss aus dem Herzen zweier Ländern, in denen die Natur noch wild und die Geschichte voller Mythen steckt.

Von Iren und Schotten

Wo genau die Geschichte des Whiskys oder auch Whiskeys beginnt, liegt bis heute im unklaren. Bekannt ist lediglich, dass das erste „Wasser des Lebens“ – was die sinngemäße Übersetzung des Wortes ist – in Schottland auftauchte, wobei es damals noch als aqua vitae bezeichnet wurde.

Wir schreiben das 5. Jahrhundert nach Christus und christliche Missionare haben gerade damit begonnen, die keltische Welt in Großbritannien dem Glauben des Kreuzes zu unterwerfen. So gelange auch neues Wissen über das vergären von Alkohol in diese Länder, was wohl den Ursprung der einheimischen Brenntechniken darstellt.

Noch heute streiten sich gerne Schotten und Iren darüber, wer den nun das erste Mal an einem echten Whisky genippt hat. Allerdings spielt dies weit weniger eine Rolle als man denken mag, denn früher wurde dieser Begriff für viele arten von Bränden verwendet, so auch für solche, die als Zusätze noch diverse Kräuter enthielten.

„Jedes Land hat das Getränk, das seinem Wesen entspricht“ - Sir Robert Bruce Lockhart K.C.M.G.

Doch im Grunde spielt es auch keine Rolle, wo der erste Whisky das Licht der Welt erblickte. In beiden Ländern hat sich eine einmalige Tradition und Kultur um dieses Nationalgetränk herausgebildet und heute gibt es kaum einen Gast dieser Nationen, der wieder nach Hause fährt, ohne einen Schluck Feuerwasser genossen zu haben.

Von kleinen Städten und großen Nationen

Ob nun Whisky oder Whiskey, der Siegeszug um die Welt war nicht mehr aufzuhalten. Schottische Händler brachten den Brand einst auf das europäische Festland.

Von dort und aus der Heimat aus gelangte das Wissen um die Herstellung dann auch in die USA, wo der Whisky dann in Salons und Bar einer breiten Masse bekannt wurde. Heute gibt es diesen aber nicht nur in den westlichen Ländern, auch in Asien und Australien und sogar in Afrika lassen sich vergleichbare Spirituosen finden.

Doch bis heute stammen viele dieser auf der ganzen Welt beliebten Sorten, aus kleinen Orten, deren Namen kaum jemand kennt. Bekannte Regionen für die Herstellung von Whisky sind zum Beispiel die schottischen Highlands oder Speyside.

„Freundschaft ist wie Whisky, je älter um so besser“ - Verfasser unbekannt

Aber auch in Campbeltown und Islay lassen sich viel alteingesessene Whisky-Häuser finden, die ihre Produkte um die ganze Welt verschiffen. Auch in Irland finden sich traditionsreiche Brennereien wie zum Beispiel das weltbekannte Jameson Destillat aus Dublin oder der Green Spot aus Midleton, dessen Geschichte bis ins 12. Jahrhundert zurückverfolgt werden kann und welcher der Ursprung der irischen Whiskey-Brennkunst sein soll.

Allerdings ist das Geheimnis der Herstellung nicht mehr nur in schottischer oder irischer Hand.

Auch in Japan, in weiten Teilen Südarmerikas oder in Kanada und den USA haben sich ganz eigen Marken herausgebildet, die jeweils ihren unvergleichlichen Charme entfalten. Man denke hier nur an den berühmten Jim Beam aus Kentucky, welcher in einmaliger Manier zu Weltruhm gelangen sollte.

Von torfigen Noten und milden Abgängen

So groß wie die Vielfalt der Hersteller ist auch jene der Whisky-Sorten selbst. Es ist die Regel, dass viele Brennereien gleich mehrere Abfüllungen – sogenannte Batches – durchführen.

Dabei unterscheidet sich eine jede von der anderen, wobei dann auch die gereiften Whiskys nach Alter, Geschmack und Aroma jeweils eine andere Bezeichnung erhalten.

Ein gutes Beispiel hierfür ist der Bourbon, welcher in den USA erfunden wurde und nur in Tennessee hergestellt wird.

Er besteht zu einem großen Teil aus Mais und erhält dadurch seine rauchigen Noten und zugleich herben Abgänge. Aromen von Karamell, Zimt und Honig sind dabei in fast allen Bourbon-Batches zu finden und geben diesem sein ganz eigenständiges Bukett, an welchem dieser Whisky unverkennbar ist.

Auch der Single Malt hat sich in diesem Zusammenhang in das Bewusstsein der Menschen eingebrannt, denn hierbei handelt es sich um reine Whiskys, die nur aus Gersten-Malz destilliert werden und dabei unzählige Aromen entfalten können, die stets von den Fässern abhängig sind, in denen sie gelagert werden.

Dabei macht das einzigartige Verfahren sie besonders hochwertig, sodass der Zusatz Single Malt stets auch als Prädikat zu verstehen ist.

„Whisky ist flüssiges Sonnenlicht“ - George Bernhard Shaw

Man könnte noch viele weitere Varianten aufzählen wie den Corn-Whisky, der mit seiner beeindruckenden Süße eine kleine Besonderheit darstellt oder aber den Rye, dessen Destillation komplett mit Roggen erfolgt und welcher daher einen sehr würzigen und etwas bittereren Geschmack aufweist.

Doch soll hier niemanden die Vorfreude verdorben werden, denn das eigene Probieren und die Erfahrung, geht weit über das geschrieben Wort hinaus.