Glendronach

1826 wurde die Destillerie Glendronach in Forgue bei Huntly in Aberdeenshire, Speyside/Schottland von James Allardice gegründet. Dort produzierte er seinen ersten Guid GlenDronach Single Malt. Von 1920 bis 1960 gehörte sie Charles Grant, einem der Söhne William Grants. Danach übernahmen Wm Teacher & Sons Glendronach, das sie 1966 von zwei auf vier Brennblasen erweiterten. 1996 schloss deren Mutterkonzern Allied Domecq die Destillerie. Die Glendronach Distillerie gehört zu den ältesten in Schottland und arbeitete von ihrer Gründung bis zur vorübergehenden Schließung im Jahr 1996 nach dem traditionellen Herstellungsverfahren mit Kohlefeuerung und eigener Mälzung. Mit der Wiedereröffnung im Jahr 2005 durch Pernod Ricard ging auch die Umstellung auf Dampffeuerung einher. 2008 wurde die Brennerei an die Benriach Distillery Co. Ltd. verkauft. 2016 übernahm der US-amerikanische Konzern Brown-Forman die Benriach Distillery Co. Ltd.

Die Produktion

Noch heute bezieht Glendronach die Gerste für den Brennvorgang ihres Whiskys - im Sinne der Tradition - von den umliegenden Höfen. Das Wasser stammt aus dem nahe gelegenen Dronac Burn. Der Gärprozess erfolgt innerhalb eines Oregon-Kiefer-Gärbottichs. Destilliert wird mit zwei Washstills und zwei Spiritstills.

Der vollmundige und kräftige Charakter des Glendronach, lässt sich auf die Reifung in amerikanischen Eichenfässern und spanischen Sherryfässern zurückführen.

Zwischenzeitlich fand bei Glendronach eine Veränderung statt: für den hervorragenden, 12 Jahre alten „Traditional Glendronach „ werden keine Sherryfässer mehr benutzt, sondern zur Reifung mehrfach benutze Fässer verwendet. Dadurch ist der neue Glendronach ingesamt etwas weicher und süßer und gleichzeitig aber dunkler, karamellfarbener als die ursprüngliche “Sherry“- Version dieses Whiskys.

Ausgewählte Angebote von whisky-fox.de

In unserer Produktpalette führen wir exquisite Angebote von Glendronach Single Malts, von denen wir Ihnen nachfolgend einige vorstellen werden. Tauchen Sie ein in das Tasting von Glendronach und wählen Sie den Whisky für Ihren speziellen Gaumen.

  • Glendronach Peated
  • Im klaren Herbstgold präsentiert sich dieser Whisky im Glas. Dominierende, natürlich grasige Elemente verbinden sich mit feinem Torfeinfluss, dem Geschmack nach frisch gemahlener Gerste und blumigem Heidehonig- und Hagebuttenaromen. Filigrane Tiefe und sanfte Süße zeichen diesen Tropfen aus.
  • Glendronach The Hielan, 8 Jahre
  • Dieser Whisky reifte in der Kombination aus Bourbon- und Sherry-Fässern. Er zeigt die klassische Komplexität des traditionellen Highland-Charakters. Die Kombination von Rosinen- und Pflaumenaromen, abgestimmt mit lebendigen Eichengewürzen, kontrastiert angnehm mit vanilligen und buttrigen Elementen.
  • Glendronach 12 yo Sherry
  • Er reifte 12 Jahre lang in Fässern, die vormals für die Erzeugung von Olorosso Sherry und Pedro Ximinez genutzt wurden. Reich, cremig und sanft wie Seide schmiegt er sich an den Gaumen. Der Geschmack von Eiche in Kombination mit Sherrysüße, Rosinen, Herbstfrüchte n und einem nussigen Hauch verbreitet sich im Mund.
  • Glendronach 21 yo Parliament
  • Ein besonders delikater Single Malt, der nach einer Krähenkolonie (the parliament of rooks) benannt wurde, die seit Jahrhunderten in der Umgebung der Destillerie nisten. Dieser Whisky wird nur limitiert verkauft, ist allerdings in unserem Whisky Shop zu erwerben. Tief Bernsteinfarben mit einem leichten Kirschholzschimmer präsentiert er sich in der Farbe. Eine Kombination aus reifen Brombeeren und Pflaumen verbindet sich mit einer reichhaltigen Sherrynote, Zimt, Piment und Muskatnuss und dem Aroma von kandierten Orangen zu einer exzellenten Harmonie und einem vollen Körper.
  • Glendronach Cask Strength Batch 4 und Glendronach Cask Strength Batch 5
  • Batch 4 (54,70%) und Batch 5 (55,30%) unterscheiden sich im Alkoholgehalt. Beide reiften in einer Kombination aus Oloroso Sherry und Pedro Ximenez Sherry Fässern, haben keine Kühlfiltrierung und keine zusätzlichen Farbstoffe. Beide zeigen sich in intensivem goldenen Bernstein. Insgesamt dominieren würzige und fruchtige Noten nach Karamell und Schokolade, ergänzt um Noten von Backgewürzen und Nuancen von kandierten Früchten. Zwei perfekt abgestimmte Whiskys mit klassischem Finish.