Bunnahabhain

Bunnahabhain 12 Jahre 0,7 l
Der 12-jährige Bunnahabhain. Voll, fruchtig und erfrischend. Whisky - Fox rät: reinschauen.
45,80 EUR
65,43 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Stck.:
 
Bunnahabhain Staoisha 2013/2021 Signatory Vintage Very Cloudy 0,7 l
Ausverkauft
Der Bunnahabhain Staoisha 2013/2021 aus der Signatory "Very Cloudy" Serie 2021. Ein rauchiges Whiskyerlebnis mit einem trüben goldenen Single Malt Whisky von der Insel Islay. Er ist auf 955 Flaschen limitiert.
34,90 EUR
49,86 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Stck.:
 

Der Whisky von Bunnahabain (Aussprache: [bunna-haven]) gilt deshalb als untypisch, weil er sich extrem von den komplexen, rauchigen und stark getorften Malts der Südküste unterscheidet. Der Bunnahabain ist sehr weich, leicht, fruchtig und nur wenig getorft. Sein frischer Duft enthält salzig-maritime Noten. Im Geschmack ist er sehr leicht, mit feinen nussigen und malzig-süßen Aromen.

Die nördlichste der Destillerien auf Islay wurde 1881 von James Ford, James Greenlees und William Robertson gegründet. Mit der Whiskyproduktion begann man im Jahr 1883. Von 1930 bis 1937 war die Brennerei geschlossen. 1963 ging sie erneut in Betrieb, nachdem eine Erweiterung um je eine wash- und eine spirit still durchgeführt worden war. Im Zeitraum zwischen 1999 und 2003 wurde nur temporär produziert. Bis 2003 war die Destillerie im Besitz der Highland Distillers (The Edrington Group). Danach übernahm Burn Stewart Distillers die Brennerei.

Das Besondere an der Destillerie Bunnahabhain

Man erreicht die Brennerei nur über eine schmale, gut sieben Meilen lange Straße, die bereits - zusammen mit einem Pier - angelegt wurde, als das Unternehmen am sich anschließenden Kiesstrand errichtet wurde. Die Straße endet direkt im Gelände der Destillerie, das wie ein kleines Dorf anmutet. Neben mehreren Einfamilien- und Reihenhäusern für Angestellte und einer Schule für ihre Kinder, befinden sich heute dort auch einige Ferienappartements.

Wasserwechsel: Als man mit der Whiskyherstellung begann, verwendete man das Wasser, direkt aus dem Fluss Margadale, das vorher durch Torfgebiete floss und dem Whisky somit auch den torfigen Geschmack verlieh, der so typisch für Islay-Whiskys ist. Mit der Umstellung auf das kristallklare Bergquellwasser aus der Quelle des Margadale erreichte man das untypische Ergebnis für das heute der Bunnahabhain steht: minimale Torfung, Leichtigkeit und Frische.

Die Produktion der Destillerie Bunnahabhain

Das für die Produktion verwendete, unterirdisch fließende Quellwasser, wird über eine Pipeline transportiert und herausgepumpt. Das Malz wird zum größten Teil aus den Port Ellen-Maltings bezogen und ist ungetorft oder nur sehr leicht getorft. Die Destillerie verfügt über einen Maischbottich aus Edelstahl und sechs Gärbottiche aus Douglasienholz. Die Brennerei arbeitet mit vier Brennblasen. Destilliert wird in zwei mit Dampf beheizten Rohbrandblasen (wash stills), mit einem Fassungsvermögen von 30.000 Litern und zwei Feinbrandblasen (spirit stills) mit der Hälfte des Volumens. Die beiden Wash Stills der Bunnahabhain Distillery gelten als die größten in ganz Schottland. Die Form der birnenförmigen Brennblasen wirkt sich entscheidend auf die Würze des Whiskys aus und hilft entscheidend, den gewünschten Charakter des Endprodukts zu unterstreichen. Zur Kühlung der Brennapparate wird das Wasser eines kleinen, nahen Baches verwendet, der sich in den Islay-Sund ergießt. Bunnahabhain lagert seine Whiskys in traditionell flachen Lagerhäusern aus Ziegelsteinen, die nahe am Meer gelegen sind und somit die salzige Meerluft aufnehmen können, um dem Whisky seinen maritimen Touch zu verleihen.

Auswahl aus der Produktpalette von Bunnahabhain

Die Brennerei-Abfüllungen umfassen ein breites Sortiment, von denen auch Whisky Shop eine große Auswahl anbietet. Sie reichen vom 12jährigen bis zum 25jährigen bis zu besonders exquisiten, wertvollen Destillaten:

  • Bunnahabhain 12 yo Bernsteinfarbe, leichte, salzige und rauchige Aromen, malzig mit wenig Torf
  • Bunnahabhain 18 yo in Bourbon- und Sherry Fässern gereift, 46,3%Vol., süßes Nussaroma mit Spuren von seegeprägtem Tang
  • Bunnahabhain 25 yo Kupferfarbe, in Bourbon- und Sherry Fässern gereift, neben Pflaumen, süßen Kirschen und milden Gewürzen, Aromen von Old-Time-Sherry
  • Bunnahabhain Ceobanach gälisch: rauchiger Nebel, gereift im Ex-Bourbon-Fass (+10 Jahre), Intensely Peated = torfig
  • Bunnahabhain Cruach-Mhona Hellgolden, gälisch: peat stack = Torfspeicher, in limitierter Abfüllung, Torf- Heu- und Kräuteraromen, Gras und trockener Rauch
  • Bunnahabhain Toiteach rauchig, torfige Aromen mit Anklängen an süßen Sherry und pfeffrige Noten
  • Bunnahabhain Eirigh Na Greine gälisch: Morgenhimmel, Vatting diverser Bunnahabhain Malts (z.T. auch in Ex-Rotweinfässern gelagert)

    Der auf dem Etikett vorstehend beschriebener Whiskys der Destillerie Bunnahabhain abgebildete, salutierende Seemann steht stellvertretend für alle heimkehrenden Seeleute, die bei einem guten Tropfen ihre Sorgen vergessen sollen.

  • Bunnahabhain 8 yo Gordon Macphail: heavily peated, salzig und süß mit Noten von Rauch
  • Bunnahabhain 1997 2013 15 yo Peated Dun Bheagan destilliert 1997, gereift bis 2013 in Fass Typ Hogshead, limitierte Flaschenabfüllung; Zusatz peated, reichhaltiger Torf, würzig und zitronig
  • Bunnahabhain 1989 2015 Spirit Cask Range: destilliert 1989, gereift in Fass Typ Hogshead, limitierte Flaschenabfüllung in 2015
  • Bunnahabhain 1997 2014 Sea Haar Bound Wemyss Sea Haar Bound = Seenebel; destilliert 1997, gereift in Fass Typs Hogshead, limitierte Flaschenabfüllung in 2014 von Wemyss, angenehme Frische mit salzigem Touch