Allgemein

Whisky auch im Sommer ein voller Genuss

25. Mai 2021

Draußen regnet und stürmt es. Das Wetter erinnert ein bisschen an das in Schottland. Die perfekten Bedingungen, um einen Whisky zu genießen, oder? Doch viele Whiskyes schmecken auch in der warmen Jahreszeit!

Diese Whiskys sind auch im Sommer ein voller Genuss

Im Sommer steht uns in der Regel eher der Sinn nach einem leichten und gut gekühlten Sauvignon Blanc oder Rosé. Den üppigen Bordeaux heben wir uns für die kühleren Tage des Jahres auf. Denn die sommerlichen Temperaturen beeinflussen nicht nur unsere Stimmung, sondern auch unsere Geschmacksnerven. So sehnen wir uns nach leichten und fruchtigen Aromen. Intensive Aromen werden dagegen eher als schwer und wuchtig wahrgenommen.

Der Whisky stellt dabei natürlich keine Ausnahme dar. Daher eignen sich vor allem milde und fruchtige Whiskys bestens für die warme Jahreszeit. Klassische Single Malts aus den schottischen Lowlands oder der Speyside eignen sich bestens, um einen warmen Sommertag ausklingen zu lassen.

Einer voller Genuss in dieser Jahreszeit sind auch Irish Whiskeys. Dank der traditionellen dreifachen Destillation, schmecken sie besonders weich und leicht.

Doch natürlich spricht auch nichts gegen einen amerikanischen Bourbon-Whiskey oder einen Rye Whiskey. Da sie traditionell auf Eis serviert werden, schmecken sie auch im Sommer herrlich erfrischend.

Dagegen bleiben reife Sherry Whisky in der warmen Jahreszeit meist besser im Schrank. Durch ihre schweren Holznoten und ihre Würzigkeit lassen sie sich besser an kälteren Tagen genießen. Genauso verhält es sich mit stark getorften Single Malts.

Doch beim Grillen gibt es eine Ausnahme: Ein saftiges Steak lässt sich herrlich mit einem rauchigen Single Malt genießen. Hier eignen sich besonders leicht getorfte Whiskys, wie beispielsweise von Ardmore. Sie unterstreichen die rostigen Aromen des Fleisches perfekt, ohne dabei zu wuchtig zu schmecken.

Irish Whiskey & Bourbons auf Eis – Ein voller Genuss

Anders als der schottische Single Malt, wird amerikanischer Bourbon oder Rye Whiskey schon seit jeher auf Eis genossen.

Bei diesen Whisky-Sorten kommt das Aroma auch mit Eis optimal zur Geltung.
Zudem beeinflusst auch das Schmelzwasser der Eiswürfel die Struktur von Bourbon und Rye weniger schnell. Trotzdem sollten Sie zu größeren Eiswürfeln greifen, da diese weniger schnell schmelzen. Besser noch sind Kühlsteine.

So kühlen Sie Ihren Single Malt im Sommer

Die richtige Temperatur des Whiskyes hat einen großen Einfluss auf den optimalen Geschmack. Das süße und malzige Aroma von Single Malts kommt bei einer Temperatur von 25°C optimal zur Geltung. Sobald die Temperaturen allerdings steigen, kann das Aroma schnell verfälscht werden.

An warmen Sommertagen bereitet das Tasting daher oft wenig Freude. Die malzigen Aromen werden schnell zu breit und unpräzise. Dies verfälscht den Geschmack des Whiskys und wir nehmen ihn nicht mehr als so angenehm war. Wie können Sie also dafür sorgen, dass dein Whisky auch im Sommer die optimale Temperatur besitzt?

Bei hochwertigen Single Malts eignet sich die Verwendung eines Whisky-Kühlsteins am besten. Diese Steine bestehen meist aus Granit oder Edelstahl und können einfach in der Gefriertruhe vorgekühlt werden. Kühlsteine können den Whisky zwar nicht so kalt halten, wie Eiswürfel jedoch helfen sie trotzdem, den Whisky für einige Zeit perfekt zu temperieren. Und darüber hinaus wird das angenehme Aroma des Whiskys nicht verwässert, so wie dies bei Eiswürfeln der Fall ist.

Whisky Cocktails für eine sommerliche Erfrischung

Wie ließen sich sommerliche Tage besser genießen, als mit einem erfrischenden Cocktail? Mit einem Old Fashioned oder einem Horse’s Neck machen Sie den Sommer perfekt!
Dabei macht der Whisky selbst einen Großteil des sommerlichen Drinks aus.

Daher sollten Sie nicht an der Qualität des Whiskys sparen. Für perfekte Cocktails eignet sich zum Beispiel der Jameson Black Barrell sehr gut.
Durch seinen Mix aus Single Irish Pot Still Whiskey und Grain Whiskey bietet er die perfekte Vorlage für einen erfrischenden Olf Fashioned. Nur noch etwas Zuckersirup, Cocktails-Bitters und reichliche Eiswürfel zugeben, etwas Zitronenzeste dazu, umrühren und genießen.

Auch der Bushmills Black Bush, durch seinen kleinen Single Grain-Anteil, lässt sich hervorragend mit etwas Holunderblütenlikör, Ginger Ale und frischer Minze zu einem sommerlich frischen Cocktail kombinieren.

Zaubern Sie den perfekten, sommerlich-erfrischenden Cocktail für die heißen Tage.

Bildquellen

  1. Kleiner Tip von einem ehemaligen begeisterten Kunden… solange selbst die Whiskeys, die per eMail Werbung beworben werden durch die Bank 5 Euro teurer sind als bei idealo.de wird es wohl schwierig mit dem Shop… Früher tauchte Whiskey-Fox regelmäßig sehr weit oben bei den Preisvergleichen auf, viele Produkte waren da 5 Euro günstiger und nicht 5 Euro teurer als bei der Konkurrenz…
    Ich habe ja keine Ahnung wie gut der Laden unter dem neuen Eigentümer so läuft, momentan habe ich noch keinen Grund für eine Bestellung gefunden… Sorry…

    Weiterhin trotz allem viel Erfolg und sonnige Grüße
    Stefan

    1. Hallo Stefan,

      vielen Dank für Ihren Kommentar und das Feedback!
      Wir sind stetig daran den Shop, auch die Verkaufspreisen, zu optimieren und dem Endkunden attraktive Angebote zukommen zu lassen.

      Wir freuen uns sehr Sie in Zukunft als Kunden bei uns begrüßen zu dürfen!

      Viele Grüße,
      Dominik Feike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.